Home
Aktionen
Initiatorinnen
das Projekt
Nähanleitung
Informative Links
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap

 

 

 


                                 ► eine umfassende Nähanleitung

 Wichtig ist, wie auf dem Bild zu sehen, eine weite Einbuchtung zwischen beiden "Ohren" (so passt das Herz besser unter den Arm) und eine flache "Spitze" ( zum besseren Festhalten)!

So ist es auch auf unserem Herzkissenschnitt aufgezeichnet, den Sie über den Link in Originalgröße herunterladen können.

                        

        →    mit einem Schnittmuster

 

Materialangabe

                             Stoff     •     zwei Stücke,  ca 40 x 50 cm reine, weiche Baumwolle

                                         •    Kombinieren Sie fröhliche Farben, spielen Sie mit Mustern und Stoffen

                                         •    Die Herzseiten müssen nicht identisch sein

                                         •    Sie können das Herz auch aus mehreren Teilen zusammensetzen,                                                                         doch bedenken Sie, dass viele Nähte auch reiben und drücken könnten

 

Füllmaterial                Füllmaterial Zauberwatte oder ähnliches aus dem Bastelgeschäft, evtl. die Füllung eines billigen Sofakissens hernehmen oder in einem Bettenhaus Füllflocken kaufen. Es besteht auch die Möglichkeit Füllmaterial bei der Firma specialpricehouse zu bestellen, was sich aber nur rentiert, wenn man größere Mengen abnimmt.

 


►Nach dem Ausdrucken müssen Sie die beiden Teile erst zusammensetzen. Beachten Sie die dafür eingetragenen Pfeile. Am besten kleben Sie den Schnitt auf ein Stück Pappe, so haben Sie ein robustes Muster zum Abzeichnen

.

►Bügeln Sie nun den vorgesehenen Stoff rechts auf rechts im Stoffbruch so, dass das halbe Herz gut darauf passt. Zeichnen Sie nun auf die linke Stoffseite die Umrisse des Herzens. Die Nahtzugabe ist bereits im Schnitt enthalten, so dass Sie genau an der aufgezeichneten Linie entlang ausschneiden können.

 

►Nähen Sie das Herz rechts auf rechts füßchenbreit mit kleinen Stichen (2) zusammen, bis auf eine Füll- und Wendeöffnung von ca 10 cm (so groß ist praktischer zum Füllen!). An den Rundungen die Nahtzugaben etwas einschneiden, die Herzspitze bis knapp vor der Naht abschneiden.

 

►Wenden Sie nun die Hülle des Herzkissens, streichen Sie die Rundungen und Ecken gut aus und bügeln es

Jetzt füllen Sie das Kissen mit ca 110 -120 Gramm antiallergenen Kunststoffflocken; es darf nicht zu fest gestopft werden, bei ca 120 g ist es schön fluffig.

 

►Schließen Sie die Wendeöffnung mit kleinen Stichen von Hand

 

Mit einem schönen Band versehen und einer Karte mit lieben Grüßen und Gebrauchsanleitung machen Sie der Empfängerin sicher eine große Freude und spenden Trost.

 

 

 


Top